Unser Ehrenamt

Wir engagieren uns

Gesellschaftliches Engagement ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Als Unternehmen, das in der Region verwurzelt ist, engagieren wir uns gerne in unterschiedlichen Bereichen:

Pressemitteilung  Januar 2023


Lions Club Weiden und die Feuerwehr Eschenbach unterstützen den Kampf gegen Buschbrände in Afrika

Buschbrände in Afrika sind eine Gefahr für Mensch und Natur. Die Farmer kämpfen oft schlecht ausgerüstet gegen das Feuer. Hilfe kommt nun aus der Oberpfalz: vom Lions Club Weiden und der Feuerwehr Eschenbach. Kleine Unachtsamkeiten reichen, um in den trockenen Regionen Namibias Katastrophen auszulösen. „Buschfeuer vernichten in kürzester Zeit Tausende Hektar Farmland“, erzählt der Weidener Michael Richthammer. Seit Jahren reist der Unternehmer privat und geschäftlich in das südwestafrikanische Land. Bei seinen Reisen hat er auch die abgelegenen Landstriche kennengelernt und das harte Leben der Menschen. „Brände stellen in Namibia das ganze Jahrüber eine Bedrohung für Farmland dar. Existenzen stehen auf dem Spiel.“

Lions Club Weiden: Präsident Gerard Ivey-Frank, gerardif@hotmail.com
Lions-Hilfswerk Weiden e.V.: Vorsitzender Dr. Elmar Baumer, elm-baum@t-online.de
www.lions-weiden.de Facebook: lions.weiden
Hilfswerk-Spendenkonto: DE16 7539 0000 0000 0441 80 BIC: GENODEF1WEV Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz

Organisierte Feuerwehren gibt es nur in größeren Orten. Auf dem Land müssen die Farmer selbst gegen die Flammen antreten. „Wenn ein Buschbrand ausbricht, helfen die Nachbarn irgendwie zusammen, um das Feuer zu löschen.“ Von professioneller Ausrüstung können sie nur träumen. Richthammer: „Der Mut der Verzweiflung und Improvisationstalent müssen reichen. Die Farmer sind mit umgebauten Laubbläsern ausgestattet und mit Wassertanks auf den Ladeflächen von Kleinlastern.“ Der Mangel an Ausrüstung sei gefährlich für die Menschen. „Brandschutzkleidung ist auf dem flachen Land in Namibia ein Fremdwort. Deswegen kommt es oft zu Verbrennungen oder Rauchvergiftungen beim Löscheinsatz. Michael Richthammer, Mitglied im Lions Club Weiden, startete eine Hilfsaktion der „Löwen“. Die Lions suchten nach gebrauchter Brandschutzkleidung und wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr Eschenbach fündig. Die Oberpfälzer trennten sich von etwa 20 Schutzjacken und mehreren Hosen. Zudem flossen den Lions von verschiedenen Seiten etwa 3000 Euro an Spenden für die Afrika-Activity zu. „Damit haben wir weitere Hosen, Helme, Masken, Filter und Handschuhe gekauft“, berichtet Michael Richthammer. „So sind die Farmer bei Bränden deutlich besser ausgerüstet und können sich selbst und andere viel besser schützen.“ Der Transport zunächst nach Nordrhein-Westfalen und von dort im Container nach Namibia erfolgte dank der
Unterstützung durch Unternehmen, darunter die Weidener Spedition Gollwitzer, umsonst. Schon kurz nach Ankunft der Ausrüstung kam diese bei einem Brand auf einer Farm in der Nähe der 28.000-Einwohner-Stadt Otjiwarongo zum Einsatz. Und die Rückmeldung erfüllt die Weidener Lions mit Stolz, teilt Richthammer weiter mit: „An den Löscharbeiten beteiligte Farmer habenberichtet, dass die Brandbekämpfung mit der neuen Ausrüstung eine große Erleichterung war.“ Die Lions danken den Spendern, die diese Hilfe ermöglichten.

Lions Club Weiden: Präsident Gerard Ivey-Frank, gerardif@hotmail.com
Lions-Hilfswerk Weiden e.V.: Vorsitzender Dr. Elmar Baumer, elm-baum@t-online.de
www.lions-weiden.de Facebook: lions.weiden
Hilfswerk-Spendenkonto: DE16 7539 0000 0000 0441 80 BIC: GENODEF1WEV Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz

Das magische Projekt

Ziel des gemeinnützigen Vereins ist es, junge Menschen aus belasteten Familien emotional zu stabilisieren, als Dreh- und Angelpunkt für die Koordination verschiedener Hilfsangebote zu fungieren.

www.das-magische-Projekt.de

Werden auch Sie Mitglied! Hier finden Sie den Antrag:

https://das-magische-projekt.de/wp-content/uploads/2020/12/Vereinsmitgliedschaft.pdf

Das magische Projekt e.V. ist vollständig ehrenamtlich und auf Spendenbasis tätig. Wenn Sie unsere Vision teilen und jedem jungen Menschen (auch ohne familiär stabilen Hintergrund) die Chance geben möchten, gut ins Leben zu starten, unterstützen Sie uns mit einer Spende oder einer dauerhaften Mitgliedschaft.

Eine Spendenquittungen stellen wir Ihnen gerne aus. Vielen Dank!

Sie können einen einmaligen Betrag senden oder regelmäßige Spenden einrichten, indem sie sich in ihr PayPal-Konto einloggen oder ihre Kreditkartendetails eingeben.

OHA! Ostbayern handelt

UNSERE VISION

Ostbayerische Unternehmer:innen gehen voran! CO2-Fußabdruck kennen. Reduzieren. Gemeinsam.

  • Bis 2023: CO2-Fußbadruck kennen
  • Bis 2025: Individuelle Betriebsmaßnahmen laufen auf Hochtouren
  • Bis 2030: Ostbayern hat gehandelt: Vorbildliche Klimaregion   

 https://www.oha-initiative.com/

Lions Club Weiden

SPENDENKONTO UKRAINE:

Lions-Hilfswerk Weiden e.V.

Konto: DE1675 3900 0000 0004 4180  BIC: GENODEF1WEV bei der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz

Das Hilfswerk ist als gemeinnütziger Verein eingestuft uns stellt Spendenquittungen aus. Dazu bei der Überweisung Name und Adresse des Spenders angeben.

VIELEN DANK!

 

Von 01. Juli 2008 bis 30. Juni 2010 war Michael Richthammer als Sekretär im Lions Club Weiden tätig. Vom 01. Juli 2019 bis 30. Juni 2020 übte er das Amt des Präsidenten aus und war damit aktiv für verschiedene Charity-Projekte verantwortlich.

www.lions-weiden.de

Erfolgsfaktor Familie

Das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ ist eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Es versteht sich als zentrale Plattform für Unternehmen, die sich für familienbewusste Personalpolitik interessieren oder bereits engagieren.

www.erfolgsfaktor-familie.de

Pro Weiden

Stadtmarketing Verein - Engagement für unsere tolle Stadt! 

www.proweiden.de

Familienpakt Bayern

Der Familienpakt rückt den Schlüsselfaktor „Familienbewusstsein in der Arbeitswelt“ in den Fokus, um auf die aktuellen Bedürfnisse von erwerbstätigen Eltern einzugehen. Ziel ist es, die hohe Beschäftigungs- und Frauenerwerbsquote des Freistaates zu sichern.

Ostbayerische Technische Hochschule
Amberg-Weiden (OTH)

Wir bringen uns aktiv ein und treten als Mitsponsor verschiedener Veranstaltungen auf. 

www.oth-aw.de